Frankfurt am Main - Fahrgasse, 1882
Fahrgasse

This view shows the east side of the Fahrgasse between the Garkuechenplatz and Battonstrasse. Fahrgasse was the most important north-south transit road through old Frankfurt, following the course of the ancient highway from the Friedberg Watchtower to the Old Bridge, and exiting the city at the Sachsenhausen Watchtower. From the city center going north, the street passed through all of the city's historic fortifications: The Carolingian walls of the 9th Century just south of Braubachstrasse, the 13th Century Staufen Walls just south of the Zeil, and finally as the Large Friedberg Strasse, through the Friedberg Gate and fortifications of the 14th-15th Centuries.  The houses shown show typical Frankfurt style with the steep renaissance flatter baroque rooftops.   
Enlargement

Partie aus der Fahrgasse, 1882 . Ostseite von Süden; zwischen Garküchenplatz und Battonstraße.  Sie war die wichtigste Nord-Süd-Verbindung des alten Frankfurt im Zuge des alten Verkehrswegs, der von der Höhe der Friedberger Warte ins Maintal hinabführte, an der Stelle der Alten Brücke den Main überquerte und zur Sachsenhäuser Warte hinaufstieg.  Die Straße quert südlich der Braubachstraße, die älteste Befestigung aus dem 9. Jahrhundert, kurz vor der Zeil die Staufische Stadtmauer des 13. Jahrhunderts und in der Verlängerung als Große Friedberger Straße am Friedberger Tor die Befestigungen des 14. und 15. Jahrhunderts.  Die Bürgerhäuser mit den steilen Giebeln der Spätrenaissance und den flacheren der Barockzeit waren in der für Frankfurt typischen Weise in die Straßenflucht gestellt.  
Vergrößerung